Hessische/Niedersächsische Allgemeine

24.11.2013 Hann.Münden

Verlosung des Gemeinschaftskunstwerkes „Kunstgenuss“ und Spende der Sparkasse Münden

3000 Euro für das neue Künstlerhaus

Hann. Münden. Valerie Bosse und Blair Clarke heißen die Gewinner des beim Denkmal-Kunst-Festivals entstandenen Gemeinschaftskunstwerkes „Kunstgenuss“. Es wurde vom Mündener KunstNetz verlost. Auch der Förderverein Mündener Altstadt ging als Gewinner aus der Verlosung hervor - er bekam den Erlös des Losverkaufs.

Gemeinschaftsaktion: Unser Bild zeigt Volker Langlotz, Förderverein Mündener Altstadt, und Anja Fehrensen, KunstNetz (hinten links), die Gewinner Valerie Bosse und Blair Clarke (links), Patricia Kenar, Förderverein Mündener Altstadt, Michael Kühlewindt, Mündener Sparkasse, Uwe Henze, KunstNetz, und Initiatorin Carola Bodenstein mit dem Bild Kunstgenuss. Foto: Huck

Uwe Henze, Vorsitzender des Mündener KunstNetzes, und Stellvertreterin Anja Fehrensen überreichten 2535 Euro an die Vorsitzende des Fördervereins, Patricia Kenar, und ihren Stellvertreter Volker Langlotz. Das Geld soll zu Gunsten des gerade entstehenden Künstlerhauses in der Speckstraße eingesetzt werden.

Bei der Ziehung und Gewinnübergabe am Samstagmittag im Café Aegidius war auch Michael Kühlewindt, Vorstandsmitglied der Mündener Sparkasse, anwesend, der bekanntgab, dass die Sparkasse die Spendensumme auf 3000 Euro aufrunden wird.

Während des Denkmal-Kunst-Festivals kam der Künstlerin Carola Bodenstein die Idee, ein Gemeinschaftskunstwerk für den guten Zweck entstehen zu lassen. Eine Leinwand, knapp eineinhalb Quadratmetern groß, teilte Carola Bodenstein in 100 kleine Rechtecke auf. 32 Künstler und viele Besucher des Denkmal-Kunst-Festivals verewigten sich mit einem individuellen Kunstwerk auf dem Gemeinschaftsbild. Unter anderem wurden die Rechtecke von Gästen und Ausstellern aus Chile, Australien, den USA, Frankreich, Mexiko, Deutschland und natürlich auch aus Hann. Münden bemalt und gestaltet.

Die ursprüngliche Idee war, das Bild zu Gunsten des Künstlerhaus in der Speckstraße zu versteigern. Im Vorstand des KunstNetzes wurde aber kurzfristig beschlossen das Gemeinschaftswerk zu verlosen. „Viele äußerten Bedenken, dass sie bei der Versteigerung nicht dabei sein könnten und so keine Chance hätten das Bild zu bekommen“, erklärt Uwe Henze.

Valerie Bosse und Blair Clarke, die aus Kanada stammen, aber in Hann. Münden wohnen, sind große Kunstliebhaber und freuten sich sehr darüber, dass ihre Losnummer gezogen wurde. „Das Bild ist ein ganz tolles Symbol von Zusammenarbeit und Zusammenhalt, genauso wie das Künstlerhaus, das gerade entsteht, und wir finden, dass die beiden zusammengehören“, so Valerie Bosse. Darum hätten sie und ihr Ehemann beschlossen, das Bild nur so lange zu behalten, bis das Haus fertig ist, dann soll es einen schönen Platz im Künstlerhaus bekommen.

Für diese schöne Geste erhielt das Gewinnerehepaar reichlich Applaus. Musikalisch begleitete Lars Bücker die Verlosung am Klavier. (zwh)

 

 

"Man trifft sich", Kunstmatinee  im Letzten Heller in Hann. Münden am 24.02.2013

"Galerie auf Zeit", Göttingen, Rote Str. 39, vom 11. Dezember 2012 bis 24. Dezember 2012

 

 

"Padraig Creston et ces amis", Deutsch - französische Schau befreundeter Künstler im Packhof in Verbindung des 50 - jährigen Bestehens der Städtefreundschaft zwischen Hann. Münden und Suresnes.

15.Mai 2010 bis 20. Juni 2010

       

 

Benefizveranstaltung für den Ambulanten Kinderhospizdienst Kassel/ Göttingen in der Alten Feuerwache Göttingen, 10. Februar 2010

       

 

Ausstellung Asklepios Klinik 13.09. - 08.11.2009, Pressebericht Leineberg

Kunstevent "Denkmalkunst - Kunstdenkmal" Hann. Münden Oktober/November 2009, Pressebericht HNA